Interaktive Geschichten erzählen – mit Jennifer Nahe (Podcast Episode 67)

Stell dir vor, dein Leser schreibt mit an deiner Geschichte. Zugleich behältst du die volle Kontrolle. Du erreichst mit deinen Texten Menschen, die niemals ein Buch in die Hand nehmen würden. Und ganz nebenbei verdienst du damit auch noch Geld.

Du meinst, das gibt’s nicht?

Dann hör dir diese Podcastfolge zum Thema interaktive Geschichten an!

Podcast abonnieren auf iTunes

Podcast abonnieren mit dem RSS-Feed

oder auf allen bekannten Streamingdiensten!

Shownotes

Jennifer Nahe

Jennifer ist Gründerin des adventurer.network. Hier hilft sie Autoren dabei, ihre interaktiven Geschichten zu veröffentlichen und so neue Leser zu gewinnen.

Was sind eigentlich interaktive Geschichten?

Wir sprechen darüber, was diese besonderen Geschichten eigentlich ausmacht. Was bedeutet interaktiv? Welche Arten von Interaktion kann es geben?

Technische Herausforderungen interaktiver Geschichten

Im Gespräch arbeiten wir die technischen Herausforderungen heraus. Vieles hat sich in den letzten Jahren entwickelt, so dass das Veröffentlichen meist einfacher ist als gedacht.

Herausforderungen beim Kreativen Schreiben interaktiver Geschichten

Das Geschichtenschreiben interaktiver Geschichten bringt eigene Herausforderungen mit sich. Doch es bietet vor allem auch einen ganz besonderen Reiz …

Interaktive Geschichten veröffentlichen – Chancen für Autoren

Die Chancen einen gerade erst entstehenden Markt zu bedienen sind ganz besonders. Vor allem kannst du dich kreativ auf eine ganz neue Weise ausdrücken.

Reichweite aufbauen und Geld verdienen

Autoren haben die Möglichkeit, eine ganz neue Zielgruppe mit interaktiven Geschichten anzusprechen, die sie sonst nicht erreichen. Zudem erfährst du, wie du am besten vorgehst, um Geld mit intraktiven Geschichten zu verdienen.

Interaktive Geschichten als Marketingtool für Autoren

Interaktive Geschichten bringen einige Besonderheiten mit sich, die sie zu einem interessanten Marketingtool machen. Doch es gibt hier einiges zu beachten …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.