Wie du als Autor unverwechselbar wirst (Podcast Episode 55)

Möchtest du schreiben wie Hinz und Kunz? Oder so wie DU? Auf deine ganz eigene Art und Weise?

Die Antwort darauf ist wohl ziemlich klar. Wie es dir gelingt, deinen ganz persönlichen Schreibweg zu gehen und dabei unverwechselbar zu werden, ist jedoch eine ganz andere Sache. Ich habe dir sieben wichtige Aspekte zusammengestellt.

Episode jetzt hören

Podcast abonnieren auf iTunes

Podcast abonnieren mit dem RSS-Feed

Shownotes

Das Eingangszitat

Auf seine eigene Art zu denken ist nicht selbstsüchtig. Wer nicht auf seine eigene Art denkt, denkt überhaupt nicht. (Oscar Wilde)

7 Tipps für deine Unverwechselbarkeit als Romanautor

  • Absolute Basis: Schreibpraxis etablieren (z.B. durch Freies Schreiben und Morgenroutinen)
  • Eigene Ausdrucksweise und deinen persönlichen Schreibstil entwickeln
  • Muster und Schreibtipps ausprobieren und wieder loslassen
  • Alte Geschichten auf deine ganz eigene Weise erzählen
  • Schreib- und Überarbeitungsphasen unterscheiden
  • Die ur-eigenen Themen und Romanideen finden
  • Auf den Punkt bringen, worum es bei dir geht und was du Menschen mitgeben möchtest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.