Liebesromane schreiben – mit Julia K. Stein (Podcast Episode 27)

Hast du Lust die ganz großen Gefühle in einem Roman auszudrücken? Möchtest du den schrecklichsten Liebeskummer der Welt erlebbar machen? Oder dem Leser Schmetterlinge in den Bauch zaubern?

Dann solltest du Liebesromane schreiben. Erfahre, wie es geht und was du dabei beachten solltest!

Episode jetzt hören!

Podcast abonnieren auf iTunes

Podcast abonnieren mit dem RSS-Feed

Shownotes

„Die Liebe liegt auf der anderen Seite der Angst“

aus: Julia K. Stein „Regenbogenzeit“

Zu Julia K. Stein

Ihre Seite für Autoren xojulia.de

Ihre Seite für Leser: jkstein.de

Ihr kostenloser Videokurs

Erwähnungen aus dem Interview

Fragen, um die es im Interview geht

  • Wie kommt es, dass du ausgerechnet Liebesromane schreibst?
  • Was ist das Besondere an Liebesromanen im Vergleich zu anderen Genres?
  • Worauf ist bei der Figurengestaltung zu achten?
  • Wie gelingt es dir, die Geschichte nicht ins Kitschige abdriften zu lassen?
  • Große Gefühle beim Leser gehören ja unbedingt zu Liebesromanen – wie lassen sich diese erzeugen?
  • Wie steht es um das Happy End im Liebesroman – ist es ein Muss oder nicht?
  • Wie steht es um die Sprache und die Erzählweise – wie viel Experimente sind hier möglich?
  • Wie steht dein Schreiben im Verhältnis zu einer wissenschaftlichen Herangehensweise an Literatur?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.